Filmkultur – Von Cineasten für Cineasten

Von Cineasten – für Cineasten

2013, Laufzeit 113 Minuten, Kinostart: 24.01.13

Regisseur: Ruben Fleischer, Drehbuch: Will Beall

Cast: Sean Penn, Josh Brolin, Ryan Gosling, Emma Stone, Nick Nolte, Giovanni Ribisi, Michael Peña u.v.m.

 

Im Los Angeles Ende der 40er Jahre führt der skrupellose Mickey Cohen, Kopf der Ostküsten-Mafia, die Gangster-Szene an – und ist damit natürlich auch eine entscheidende Größe der Untergrundbewegung der Stadt. Mit Waffen- und Drogenschmuggel, Wettgeschäften und Prostitution hat es der einstige Boxer es zu einem beträchtlichem Vermögen gebracht. Aber auch wenn er alles haben kann – Cohen ist unersättlich und will mehr. Dabei erhält er Unterstützung von korruptem Politikern und auch Polizisten, die ebenfalls gut an Cohens Geschäften mit verdienen. Das geht auch so lange gut, bis der Chef des LAPD Bill Parker (Nick Nolte) dem brutalen Treiben der Mafia den Kampf ansagt.

Seargant John O’Mara (Josh Brolin) wird beauftragt, einen Geheim-Trupp zusammen, dem auch der hart gesottene Cop Jerry Wooters (Ryan Gosling) angehört – dieser hat auch noch einen ganz anderen Beweggrund, Cohen das Handwerk zu legen, denn beide wollen das Herz der schönen Jean (Emma Stone) erobern. Die Mannen der Spezialeinheit „Gangster Squad“, die es offiziell gar nicht gibt, sind bereit auf’s Ganze zu gehen – egal, was es kostet.

Die Geschichte zu Gangster Squad, die Regisseur Ruben Fleischer nach seinem letzten Schocker „Zombieland“ mit hochkarätiger Besetzung verfilmt hat, beruht auf wahren Begebenheiten.

Kategorie: Uncategorized

Schreibe ein Kommentar